Posts

15.11.2017

Bild
Manchmal können Umbruchszeiten sehr, nennen wir es mal "wild" sein und einfordernd von unserem Mut und unserer Stärke. Konkret meine ich, dass es einfach sein kann in den Zeiten, wo man sich zum Beispiel für mehr (wahre) Liebe entscheidet, sich kurz danach erst mal netter alter Herzschmerz zeigen kann, oder man möchte sich endlich wohler und geborgener in seiner Haut fühlen, tut was dafür und zack alte Ängste und Unsicherheiten sind da. Dies muss nicht immer so sein und manche Menschen haben so etwas gar nicht, dass heißt etwas verändert sich gravierend im Leben einfach und "smooth", auch diesbezüglich kann man energetisch und emotional wirken.  Da wo eben der "Umbruch" oft so aussieht, dass man nochmal so richtig schön mit altem Matsch und Schlamm spielt, sprich alte Emotionen und Ängste, ist es einfach super wertvoll, den inneren Superheld auszupacken und sich zu bestärken, ganz gleich was sich zeigt, ich habe mich für x, y, z entschieden, ich lebe meine…
Aktuell ist es wirklich einfach sehr wertvoll sich selbst Gutes zu tun, alles was die Seele beschwingt und dein Herzl vor Freude hüpfen lässt. Ich stelle es bei vielen Menschen gerade fest, dass sie körperlich energetisch "ausgelaugt" sind. Gern helfe ich dir persönlich im Gespräch dabei dies zu ändern, leicht. Allerdings ist es immer schon ein guter Anfang sich selbst Gutes zu tun. 
Dieses Jahr hab ich es schon öfter geschrieben, doch es ist nach wie vor ein "brisantes" Thema. Unsere Wahrnehmung veränderte sich, auch wie der Körper Signale von "außen" verarbeitet. Sprich wenn wir uns mit etwas beschäftigen, ist es oft nicht so, dass wir Dinge einfach nur lesen, hören, sondern man zoomt viel mehr "hinein", man spürt mehr bewusst oder unbewusst die Emotionen und energetisches was damit in Verbindung steht. Nun können wir uns nicht komplett vor der Welt "abschotten", viel mehr geht es darum, ein gesundes Bewusstsein zu haben, Fähigkeiten …

8.11.2017 Intuition ~ Inneres Wissen ~ selten so gelacht ;)

Für mich ist es ja absolut normal spüren zu können, was mit einem Menschen "los" ist. Arbeite ich mit jemanden, weiß ich in sekundenschnelle, woran es "klemmt", welche Emotionen darunter liegen und vor allen Dingen, können wir es auch gemeinsam schnell auflösen und das ganze System entspannt sich. Lösen wir etwas "größeres" auf, endet das ganz oft in einem "Lachflash", wo wir gar nicht mehr aufhören können zu lachen. Warum ist das so? Weil das ganze System sich endlich mal entspannt und irgendwie ganz viel Energie sich wieder bewegen kann. Daher kommt auch das, was viele "Spirituelle Meister" bezeichnen, dass unser natürlicher Zustand Freude, glücklich oder zufrieden sein ist. Ich erinnere mich auch an Momente, wo wir in Gruppen am Telefon gearbeitet haben und bei dem Wort "Problem" keiner mehr aufhören konnte zu lachen. Das passiert allerdings nur dann, wenn wir mit einem wirklich absolut "verbundenen" Bewusstsein …

7.11.2017 Körper ~ Emotionen ~ Homöopathie ~ Gott ~ Umbruch

Heute möchte ich gern mal einen kurzen "Ausflug" machen in die Welt des Körpers, der Homöopathie und wie stark unsere Körper "Empfangsinstrumente" sind.
Ich kenne einige Ärzte die halten von Homöopathie absolut überhaupt nichts, weil sie nicht an die Wirkung glauben. Es stimmt, dass es für manche Menschen kaum wirkt, bzw. eine Wirkung kaum spürbar ist. Auf der anderen Seite, weiß ich, dass gerade viele sensible Menschen, kleine Kinder, Tiere oftmals sehr sehr gut auf diese Kügelchen ansprechen. Ganz salopp behauptet, würde ich sagen, dass jene, die über eine gute Verbindung verfügen, oder einfach generell feinfühliger sind, auch viel leichter auf homöopathische Mittel ansprechen. Anders betrachtet, gibt es Menschen, die spüren wenn ich aus vollstem Herzen das Wort "Liebe" sage oder "Stille" sofort "etwas" in ihrem Körper, andere spüren nichts. Schaut man sich homöopathische Mittel an, ist der Ausgangsstoff des Mittels einfach enorm vie…

3.11.2017 Kategorien ~ Wunder und mehr

Also energetisch sind nach wie vor spannende Zeiten. Auch körperlich mag der ein oder andere bemerken, dass der Körper etwas mehr Ruhe benötigt, oder sich auf Entgiftungsmodus gestellt hat. Es ist eine Zeit in der einige die wundervollen Auswirkungen der ganzen inneren "energetischen" Umstellung bemerken und wundervolle Hochgefühle erleben können. Andererseits können ebenso auch Herausforderungen auf den Plan stehen. Ist die erste Flut der Emotionen "durch" lohnt es sich wirklich hinzuschauen. Meist sind wir darüber weniger glücklich, wenn sich etwas zeigt, was uns fordert, aber aus eigener Erfahrung weiß ich, dass gerade aktuell für einige das einfach nur aufzeigt, wo es klemmt und dass wirklich der Raum für Lösungen geöffnet werden darf. Gestern hat mir eine liebe Bekannte geschrieben, dass ihr Abflussrohr verstopft sei, sämtliche Abflussfreitechniken haben versagt und man kam zu dem Schluss, dass Rohre im inneren des Hauses Probleme hatten. Ich hab mit ihr kurz …
Ein stürmischer Oktober neigt sich dem Ende zu. Wir befinden uns in einer so spannenden Umbruchszeit zumindest aus energetischer und emotionaler Sicht und mehr und mehr werden wir im Leben die Resultate dessen sehen. Viel wird aufgewirbelt auf der einen Seite, doch auf der anderen Seite bleibt viel mehr das übrig, was wirklich wichtig ist... Was ist wirklich wichtig? Wie wäre es mit Liebe, Vertrauen in sich und das Leben, glücklich sein, gesund sein für sich und seine Liebsten... Herausforderungen leicht(er) meistern zu können, innerer Frieden mit dem wie man selbst ist, aber auch ok damit zu sein, dass so vieles in dieser Welt "turbulenter" erscheint. Es heißt nicht ignorieren, oder nichts zu tun, nicht zu handeln, aber wie viel mehr können wir bewegen, wenn wir einfach ausgeglichener sind? Vieles von dem können wir einladen in unser Leben, wenn wir die energetische und emotionale Wirkkraft nutzen in unserem Leben, die da in uns liegt, wenn wir ja sagen zu dieser wundervolle…

Was ist eigentlich diese energetische Arbeit, die ich / wir da machen?

In den letzten Jahren hat sich diesbezüglich viel "gewandelt". Energetische Arbeit ist für mich eine Arbeit, die Emotionen und psychologische Faktoren leicht und einfach bewegt. Sicherlich hat der ein oder andere schon mal gehört erst ist es Energie, dann kann es sich über "Emotionen" ausdrücken und dann wird etwas zur "Materie", heißt etwas, was man anfassen, oder sehen, kann, etwas, was in dieser Realität ganz praktisch da ist. Ich habe auch eine klassische psychologische Ausbildung erleben dürfen. Früher hat man, wenn jemand eine emotionale Herausforderung hatte ganz lang und breit über das Problem geredet. Mehr denn je spüren viele, je mehr ich mir über etwas Gedanken mache, je mehr ich darüber "rede" um so unschöner fühlt es sich oft an. Ganz oft bringt es wenige schnell sichtbare Lösungen, weil sich die Gedanken eben im Kreis drehen.
Energetische Psychologie bezieht weniger das reden ein, als dass es viel mehr leicht und schnell Ursachen f…