3.8.2017 ~ Mit angezogener Handbremse....



Gestern meinte eine liebe Freundin / Kundin von mir, dass sie sich fühlte, als wäre die Handbremse "angezogen" im Sinne von sich selbst zurückhalten.

Ich möchte heute kurz dies mal als Bild nehmen und auf etwas eingehen, was ich bei einigen feststelle aktuell. Oft sind Lösungen viel näher liegend als wir glauben. Doch aus irgendeinem Grund ist der menschliche Verstand oft auf die komplizierten Dinge ausgerichtet, sicher auch evolutions- und erziehungsbedingt. Oft liest man lieber das hundertste Buch über Liebe, statt sich einfach mal ruhig hinzusetzen und die Liebe zu spüren, die im Moment da ist für einen. Oder man beschäftigt sich mit der 140 zigsten Methode oder Theorie über das Leben. Zum Beispiel 5.0 Klangchakrakopststandübungen, eingehüllt in sämtliche Wundersprays, mit Steinen umzingelt, Federn auf dem Kopf, besonderen Ölen in Ohr und sonstigen Körpervertiefungen. ;) Das war natürlich etwas überzogen, Spaß muss sein. ;) Alles kann einen gut tun für den Moment.

Stehen manche Menschen jetzt vor einem Problem, wie: "Wie werde ich meine Zurückhaltung los, mein mit angezogener Handbremse durchs Leben gehen?", dann schauen viele erst mal ok welches Kindertrauma hat mich dazu geführt, warum ist das so, weshalb, warum und denkt Stunden über dieses Thema nach.
Bildhaft gesprochen ist das wirklich so als sitzt man in einem Auto und überlegt wie kann ich ohne die angezogene Handbremse fahren, man checkt die Seitenspiegel, nichts tut sich, tankt, pumpt die Reifen mit Luft voll, dreht das Fenster hoch und runter und nichts tut sich... Man hat sich vielleicht Stunden mit dem Auto beschäftigt, aber die Handbremse bleibt solang angezogen bis man sie einfach "löst", was in einer Sekunde getan ist.

Dank der Power unseres Bewusstseins, unseren Fähigkeiten und die energetische Lage, die all das begünstigt, können wir Dinge so oft so schnell lösen. Jemand hat zum Beispiel letztens ein Telefongespräch mit mir gehabt, ganz ganz unglücklich und traurig, weil kein Partner im Leben. Sie hat vorab viel darüber nachgedacht, viel geredet, nichts hat sich verändert. Wir arbeiten zusammen, nutzen die Power des Bewusstseins und et voila, den nächsten Tag glücklicher und ein neuer Partner stand auch zeitnah "auf der Matte". ;) Es geht nicht immer sofort alles gleich und so schnell, manches braucht seine Zeit, aber da gibt es wirklich was in uns, nennen wir es Bewusstsein, Liebe, Gott, wie du magst, dass uns so eine Power für Veränderungen gibt. Man kann tausend Mal darüber lesen über loslassen, doch denkt man nur darüber nach, oder bleibt es Theorie, kann man sicher viel Zeit damit verbringen, aber es ändert sich nichts. Kleine Kinder lassen super schnell Emotionen los, oder Tiere, aber als Erwachsene haben wir irgendwie gelernt Dinge einfach kompliziert zu durchdenken und versucht Lösungen wie beim Rechnen im Kopf zu finden.

Dein Körper weiß wie er atmet, auch ohne dass du darüber nachdenkst, unser Körper hat auch die Fähigkeit Emotionen einfach loszulassen, ohne das wir "loslassen" verstehen müssen. Hat man viele Erfahrungen gesammelt oder ist ein starker Kopfmensch, kann es auch wieder etwas dauern, bis man den Glauben und das Vertrauen auf die Fähigkeiten, die in einem liegen wiederherstellt. Doch es lohnt sich, wirklich. <3

In diesem Sinne einen wundervollen Tag. ;) <3

source: www.humanangels.de
kann gern geteilt werden, wer mag ;) <3

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was ist wichtig für dich Anfang 2017 ?

29.4.2017

30.10.2016 Neumond